Zur Unterbringung von Schul- und Pensionspferden stehen in Summe 65 Boxen, davon der Großteil mit Fenster und 10 mit eigenen Paddocks zur Verfügung. Die Boxen verteilen sich auf zwei Stallgassen und kleine Stallungen im Neubau., wo vier bis sechs Pferde in einem Stalltrakt untergebracht sind. Als Einstreu dient im Regelfall Stroh von umliegenden Betrieben, alternativ kann jedoch auf Leinstreu zurückgegriffen werden. Gemistet werden die Pferde in der Woche täglich von Hand durch unsere Mitarbeiter. Am Wochenende werden die Boxen selbstverständlich nachgestreut.

Die Fütterung wird ebenfalls sorgsam durch unsere Mitarbeiter vorgenommen. Den Pferden steht zwei mal täglich Heu und drei mal täglich Kraftfutter (Hafer gequetscht und Derby Standard Pellets) zur Verfügung.

Im Sommer verfügt der Verein über drei Hektar Weideland, wo den Pferden ein fester Koppelplatz zugewiesen wird. Im Winter gibt es ein Paddock, damit die Pferde sich frei bewegen und frische Luft schnappen können.

Bei Fragen rund um die Pensionspferdehaltung steht Ihnen Frau Schmitz gerne unter: 0160 – 97 97 42 46 zur Verfügung!