Himmelfahrtsturnier

29. Mai 2014bis1. Juni 2014

Rechtzeitig zu unserem Turnier soll der Springplatz zu  einem 4000 m² großen Sandspringplatz umgebaut werden. Außerdem wird der Abreiteplatz so erweitert, dass für Dressur und Springen auf Sand abgeritten werden kann.

Programm:

Donnerstag:
Dressurprüfungen bis Kl. S**
Springprüfungen bis Kl. S*

Freitag:
Basis- und Aufbauprüfungen

Samstag:
Sichtungsprüfungen zum Bundeschampionat des Deutschen Dressurpferdes
Springprüfungen bis Kl. M*

Sonntag:
Sichtungsprüfungen zu den westfälischen Meisterschaften Dressur der Junioren und Jungen Reiter.
Springprüfungen bis Kl. M*

Neue sportliche Ausrichtung des RV Rhynern (Aprilscherz)

1. April 2014

Im Anschluß an die diesjährige Mitgliederversammlung und den ernüchternden Sportbericht trafen sich unsere Ausbilder Frau C. und Herr B.. Ihr Fazit: Unsere Reitschüler bringen mehrheitlich nicht die körperlichen Voraussetzungen mit, um erfolgreich im Reitsport bestehen zu können. Sportwart Herr S. brachte es dann auf den Punkt: “Wenn wir mehr Sport auf unserer Reitanlage haben wollen, müssen wir mehr Sport auf unserer Reitanlage treiben.”

In einer eilig einberufenen Vorstandssitzung wurde die Lage erörtert. Herr E. berichtete: “Beim Rasenmähen beobachte ich oft unsere Reiter. Können sie sich auf dem Dressurplatz noch halbwegs gerade halten, so fallen sie spätestens, wenn sie sich auf die Rennbahn begeben mit ihren viel zu kurzen Bügeln mit ihrem Oberkörper völlig nach vorne.” Schnell wurde ein Konzept erstellt. Das Reiterstübchen mit dem zugehörigen Vorraum wird in einen Gymnastik- und Fitnessbereich umgebaut. Der 1. Vorsitzende Herr S. beruhigte: “Wir werden den neuen Bereich optisch gut an die bestehende Reitanlage anpassen.” Ob die hierzu notwendigen Investitionen zu Verzögerungen bei der Umgestaltung der Reitplätze führen, ließ er offen. Die Kassiererin Frau H. rechnete vor, dass die Energiegewinnung durch die Kardio-Geräte gemäß EEG einen wichtigen Beitrag zur Refinanzierung leisten kann. Zur Betreuung der Trainingsmaßnahmen konnte bereits die erfahrene Physiotherapeutin Frau R. gewonnen werden.

Zunächst geschockt von diesem Plan reagierte Frau W.: “Gerade haben wir hier alles saniert, und jetzt soll alles wieder weg?” Doch schon bald sah sie dann auch die Vorzüge: “Wir werden uns dann halt nicht mehr abends zum Bier sondern morgens zum Wellness treffen.

Ergänzend wurden folgende Maßnahmen beschlossen: Anstatt der Arbeitsstunden muss jedes Mitglied wöchentlich 2 mal die Teilnahme an 40 Minuten Ausdauersport nachweisen. Schriftführerin Frau S. sagte hierzu: “Wer immer aktiv ist, wird auch auf dem Turnier nicht passiv sein, sondern aktiv helfen”. Anstatt einer Aufnahmegebühr müssen Neumitglieder ein Sportabzeichen neueren Datums nachweisen.

Die stellvertretende Sportwartin Frau HS zeigte sich begeistert: “Hätte ich diese Möglichkeiten früher gehabt, wäre ich vielleicht sogar Dressurreiterin geworden.” Reitlehrer Herr B. hält diese Maßnahmen für absolut notwendig und “riechtieg”.

 

Perfekter Saisonstart für die Voltigierer

Volti-Rhede-2014

Perfekter Saisonauftakt für die Voltigierer des RV Rhynern

Am letzten Wochenende begann für die Voltigierer des RV Rhynern die Turniersaison. In Rhede starteten am Sonntag die Mannschaften Rhynern 1,2 und 3 und konnten mit Ihren Leistungen in der Prüfung Schritt-Schritt überzeugen. Vorgestellt wurden die Gruppen von Gabi Cech und Johanna Schulze. Die Mannschaften zeigten auf dem Voltigierpferd Primus ihr Können.Trainerin Gabi Cech war sehr zufrieden mit den Voltigieren. 2x Gold und ein sehr guter dritter Platz waren das Ergebnis für die Starter. Mit 0,002 Punkten unterschied verpasste die Mannschaft Rhynern 3 knapp den 2. Platz. Die Voltigierer wurden von einen großen Fanclub von Eltern und Großeltern begleitet . Ein großes Dankeschön geht an alle Eltern, Freunde und Helfer, die uns so tatkräftig unterstützen.

Es voltigierten:

Rhynern 1: Christin Murphy, Annalisa Stupperich, Maike Sonntag, Elisabeth Springer, Rico Jürgenliemk, Lena von der Heiden, Angalie Jürgenliemk, Alicia Kersten und Franziska Lambertz.

Für Rhynern 2 : Aiyana Böwer, Sophie Poppenberg, Mia Koenen, Laura Sommer, Nina Hein, Mara Siepmann, Emma Gunia und Mailien Hellweg.

Für Rhynern 3 : Marie Boes, Laura Kost, Carolin Bode, Lilli Bollhorst, Finja Brinkwirth, Kimberly Bruske, Emily Ryan, Merle Greiß und Yara Hirsch.

 

Reitabzeichenlehrgang

30. März 2014
10:00bis13:00

abschließende Vorbereitungstermine

Freitag

21.03.2014

18:00

Theorie

Samstag

22.03.2014

15:00

Springen

Sonntag

23.03.2014

11:00

Bodenarbeit (kleine Reithalle)

Samstag

29.03.2014

15:00

Springen (nur bei gutem Wetter wenn der Springlehrgang draussen stattfinden kann)

Sonntag

30.03.2014

Aufgabenreiten

Startliste

Freitag

04.04.2014

18:00

Theorie

Samstag

05.04.2014

15:00

Springen

Sonntag

06.04.2014

ca. 09:00

Abzeichenprüfung

Marla Schumacher wird Kreismeisterin

Am vergangenen Wochenende fanden beim ZRFV Schwerte die Kreismeisterschaften der Junioren statt.
Der Reitverein Rhynern konnte wie in den beiden vorherigen Jahren drei Mannschaften aufstellen. Fröndenberg und Werne traten mit je zwei Teams und Schwerte mit einem an. Vorgestellt wurden Rhynern I und II von Andrea Gößlinghoff. Rhynern III wurde von Gretel Schulze-Buxloh betreut.

Am Samstag zeigten die Junioren ihr Können in einer A-Dressur und beim Vormustern und am Sonntag stand ein A*-Springen auf dem Programm. Nach dem ersten Tag belegten die Rhyneraner die Plätze fünf, sechs und acht. Beim abschließenden Springen konnten sie sich aber durch viele fehlerfreie Ritte noch etwas verbessern und belegten in der Endwertung somit die Plätze vier, sechs und sieben in der Reihenfolge Rhynern I, Rhynern II und Rhynern III.
Im Springen leisteten sich die bis dahin führenden Werner Reiter zu viele Fehler, so dass Fröndenberg sich den Kreismeistertitel sichern konnte.
Neben den Mannschaftplatzierungen waren noch zahlreiche Platzierungen in den Einzelwertungen zu verzeichnen. In der A-Dressur platzierte sich Nadine Haake an sechster Stelle, Jana-Sophie Möllmann wurde neunte und Marla Schumacher elfte. Die Springprüfung konnte Lara-Alexandra Keßler mit einer schnellen und fehlerfreien Runde für sich entscheiden. Lisa Titel belegte hier den dritten Rang, Marla Schumacher kam auf Platz acht und Zoe Osterhoff wurde zehnte.

Ein besonderer Erfolg gelang zudem Marla Schumacher. Sie wurde mit Amerigo Kreismeisterin in der kombinierten Einzelwertung. Zoe Osterhoff folgte auf Platz drei sowie Lara-Alexandra Keßler auf dem fünften Rang.

Die Mannschaften gingen wie folgt an den Start:
Rhynern 1: Michelle Plümpe, Anna-Lena Möllmann, Marla Schumacher, Nadine Haake, Lisa Titel und Laura Hinkmann

Rhynern 2: Jana Möllmann, Anna-Lena Möllmann, Hendrik Dibowsky, Paulina Pröpper, Laura Hinkmann und Marla Schumacher

Rhynern 3: Zoe Osterhoff, Marie Hersebrock, Lara-Alexandra Keßler, Danielle Foster und Paulina Michler

IMG-20140316-WA0002

Zoe Osterhoff gewinnt erstes S-Springen

Wir möchten Zoe ganz herzlich zu ihrem ersten S-Sieg gratulieren. Sie gewann das Hauptspringen des U25-Turniers in Freckenhorst, ein S*-Springen mit Siegerrunde mit Quasi Formia Z.
Auch ansonsten war das Turnier ein voller Erfog für sie und ihre Vereinskollegen Justus Sternschulte und Steffen Wiesendahl.
So wurde Steffen in diesem Springen 8. mit Water Boy.
Zoe hatte schon am Vortag eine Platzierung als 8. in einem Zwei Phasen Springen der Klasse S* und zwei 3. Plätze in einem M*-Springen erritten. Hier hatte sie zusätzlich Corofina eingesetzt. In diesem Springen erreichte Justus Sternschulte mit Quinara einen 7. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!!!!

Springlehrgang

28. März 2014bis30. März 2014

Ausbilder: Franz Josef Dahlmann

Freitag

28.03.2014

15:00 – 21:00

große Reithalle

Samstag

29.03.2014

10:00 – 16:00

Springplatz

Sonntag

30.03.2014

10:00 – 16:00

Springplatz

Gruppeneinteilung (hier als Download)

Kosten:
Einstaller: 110 €

auswärtige Vereinsmitglieder: 120 €

Nicht-Vereinsmitglieder: 130 €

Alle Lehrgangsplätze sind bereits vergeben. Wer noch Interesse hat kann sich über dieses Anmeldeformular auf die Warteliste setzen.

Freispringwettbewerb

9. März 2014
13:00bis18:00

Für den Kreis Unna-Hamm findet zu diesem Termin der Freispringwettbewerb statt.

Alle Reitpferde mit einer Endnote von 8,0, sowie alle Reitponys, Kleinpferde und Haflinger mit einer Endnote von 7,5 sind für das Finale in Münster-Handorf qualifiziert.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Gretel Schulze-Buxloh (0173-5231005).